Inhalt

Coronavirus: BVK-Fachtagung am 31. März und 1. April findet nicht statt

Gemäß §§ 16 Abs. 1 Satz 1, 28 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes zur Verhütung und
Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz – IfSG)
hat die Stadt Köln am 14. März zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen per Allgemeinverfügung angeordnet, dass jegliche Veranstaltung im Kölner Stadtgebiet  bis einschließlich 10.04.2020 untersagt ist.

Vor diesem Hintergrund ist es dem BVK unmöglich, die Fachtagung am 31. März und 1. April durchzuführen. Gleichermaßen entfällt die Mitgliederversammlung am 31. März.

Eine Entscheidung, die Tagung auf einen alternativen Termin zu verlegen, kann aufgrund der Dynamik der aktuellen Entwicklungen momentan noch nicht getroffen werden.

Suche

 in
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz