Inhalt

Klarstellung zum Oberflächenvorbereitungsgrad P3

In der Praxis kommt es immer wieder zu Diskussionen über den Norm-Vorbereitungsgrad vor Beginn der Beschichtungsarbeiten. Neben den Anforderungen an die Fläche (z.B. Sa2½) wird dabei auch teilweise über die Oberflächenvorbereitungsgrade für Schweißnähte, Kanten und anderen Flächen mit Oberflächenunregelmäßigkeiten, wie sie in DIN EN ISO 8501-3 beschrieben sind, diskutiert.

Mitunter ist strittig, ob eine Schweißnaht „glatt“ oder „eben“ sein muss. Diese Meinungsverschiedenheiten beruhen u.a. auf der deutschen Übersetzung der englischen Originalnorm. Der DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB) hat daher eine Klarstellung erarbeitet, die vor kurzem auf der NAB-Website veröffentlicht wurde.

Zum Dokument


Da die Überarbeitung der entsprechenden Norm im Regelfall ca. drei Jahre dauert, soll mit dem vom deutschen Normengremium erarbeiteten Hinweis den Vertragspartnern eine Klarstellung an die Hand gegeben werden.

Suche

 in
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz